Vsmart Extensions
Kosten und Erstattung
Heilpraktikerleistungen

 

Die Höhe des Honorars für die Leistungen kommt, soweit nicht vor Behandlungsbeginn abgesprochen, durch "praktiziertes Einverständnis" zustande.


Als Berechnungshilfe dient dabei die Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH). Die GebüH gibt Berechnungsspielräume für die verschiedenen Therapieverfahren an.

Da seit 1985 keine Angleichung an gestiegene Lebenshaltungskosten mehr erfolgte, werden die dort genannten Höchstsätze berechnet oder gesonderte Vereinbarungen getroffen.

Die Honoraransprüche sowie verordnete Arznei-, Heil- und Hilfsmittel werden in der Regel von privaten Krankenversicherern und der Beihilfe ganz oder teilweise erstattet, soweit die individuellen Tarifbedingungen nichts anderes bestimmen.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich nicht wahrgenommene Termine, die nicht spätestens 24 Stunden zuvor abgesagt werden, privat in Rechnung stellen muss.